Psyche stärken in der Krise


Langandauernde Krisen haben eine Auswirkung auf unsere Psyche und deshalb ist es derzeit sehr wichtig, seine Psyche zu stärken um mental gesund zu bleiben!

Die Corona Krise kratzt an der Psyche. Wer ohnehin schon mit einem schweren Rucksack und einem gewissen Leidensdruck durchs Leben geht, den können die derzeitigen Belastungen besonders schwer treffen.

Sorgen, Ängste, Verlust der Tagesstrukturen und Routinen, neue Herausforderungen, das Gefühl der Machtlosigkeit, Unsicherheit, mangelnde Sozialkontakte ….! Das sind aktuell Themen, die den Menschen beschäftigen.

Das könnte schwerwiegende Folgen haben, die auch nach der Krise noch spürbar sind. Was schon dem gesunden und stabilen Menschen mehr und mehr zu schaffen macht, trifft psychisch Labile besonders hart.

Hygiene für die Psyche – Stabil bleiben in der Krise

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Zeit-für-sich-selbst-2-1024x1024.png

Jede Krise stellt uns vor neue Herausforderungen und oft sind wir nicht darauf vorbereitet.

Denn manchmal braucht man Zeit für sich selbst, um das Chaos im Kopf zu ordnen!

Aber jeder Mensch reagiert ganz unterschiedlich auf diese Herausforderungen.

Aktuell haben alle Menschen eine neue Herausforderung, auf die sie nicht vorbereitet waren. Die Rede ist von Corona.

Bleiben Sie aktuell auch mental gesund?!

Vom gedanklichen Tief, Ängsten, Sorgen bis hin zur Existenzangst: Unsere Psyche kann uns ganz gewaltig stressen und die aktuellen Themen rund um Corona machen solche Situationen nicht unbedingt entspannter und leichter.

Ich stelle aktuell fest, dass auch die Menschen, die früher weniger anfällig für persönliche Krisen waren, plötzlich Ängste entwickeln. Aus meiner Sicht ist das verständlich, weil diese Krise eine massive, umfassende Herausforderung ist, worauf niemand vorbereitet war. Der Kontrollverlust über die eigene Lebensgestaltung setzt viele Menschen unter Druck und löst Hilflosigkeit aus. Lebensabläufe verändern sich, der Alltag muss häufig neu strukturiert werden. Handlungsoptionen und Planungen im privaten Bereich sind stark eingeschränkt. Der berufliche Alltag verändert sich. Vieles findet nur noch online statt, persönlicher Kontakt wird neu definiert.  

Gerade in den Herbst – und Wintermonaten leiden Menschen häufig unter einem Stimmungstief.

Die dunkle Jahreszeit, die Tage werden kürzer und das Wetter wird herbstlich und winterlich. Vielleicht dann noch einige neue Anforderungen, Herausforderungen, unerledigte Aufgaben oder Veränderungen und schon wird massiver Stress ausgelöst. All das kann sich bedrückend auf die Psyche auswirken. Daher sind die erneute Corona Einschränkungen aus psychosozialer Sicht besonders schwerwiegend, denn sie verstärken diese Tendenzen.

Die Tatsache, dass das Ende der Corona-Krise mit all ihren Einschränkungen und Veränderungen bislang nicht abzusehen ist, kann ein Gefühl von Angst, Ohnmacht und Perspektivlosigkeit auslösen. Bei vielen Menschen macht sich Hilflosigkeit, Frust und ein Gefühl von Machtlosigkeit bemerkbar. Das Nervenkostüm wird spürbar dünner, die Nerven liegen blank und das macht sich in vielen Situationen bemerkbar, in uns selbst, privat und auch beruflich. Der Bedarf an Orientierung steigt.

Eine stabile Psyche und mentale Stärke sind daher momentan besonders wichtig; nicht zuletzt, weil momentan schwer abzusehen ist, wie lange diese Ausnahmesituation noch andauern wird.

Psychohygiene – die Widerstandsfähigkeit der Psyche trainieren

Genau wie der Körper braucht auch die Seele ein gesundes Abwehrsystem. Vielleicht haben sie schon einmal davon gehört? Das gesunde Abwehrsystem der Psyche bezeichnet man als Resilienz.

Wie wir das körperliche Immunsystem aufbauen und pflegen müssen, ist den meisten bekannt. Aber auch das Immunsystem der Psyche muss entwickelt, angepasst, gepflegt und trainiert werden.

Vielen Menschen wissen, dass sie auf ihren Körper achten müssen, um eine bessere Lebensqualität zu erreichen und gesund zu bleiben.

Aber genauso sollten Sie auch die Psyche trainieren und pflegen, um möglichst resilient, also widerstandsfähig zu sein.

Mein persönlicher Rat für Sie

Erlernen Sie einen Umgang mit Unveränderlichem.

Sie können nur das verändern, was veränderbar ist und worauf Sie Einfluss haben.

Konzentrieren Sie sich immer auf das, was Sie gerade kontrollieren können.

Zögern Sie nicht, sich professionelle Hilfe zu suchen.

0160-93859699
info@burn-in-coach.de

Wenn Themen unter die Haut gehen


Wir benötigen heute eine gute Grundausstattung, um den Anforderungen im Job und Privat standhalten zu können. Wie gehen wir mit Stress um? Wie begegnen wir besonderen Herausforderungen und Ängsten? Wie lösen wir Probleme? Wie sieht es mit unserer täglichen Psychohygiene aus? Ein persönliches Coaching ist eine gute Maßnahme zur Vorbeugung von Stresserkrankungen und Burnout.Themen, die unterschätzt werden aber unter die Haut gehen!

Wenn Themen unter die Haut gehen – BurnIn!

In einem persönlichen Gespräch geht es um Sie und Ihre Themen!

Sabine Specht, BurnIn-Coach

Stressmanagement, BurnOut Prävention, psychologische Beratung

0160-93859699

info@burn-in-coach.de

Zuhören ist eine Kunst

Wer hinhört, hört nicht immer zu!

Aktives Zuhören als wirksame Basis für gute Gespräche!

Würdest Du von Dir behaupten, dass Du ein guter Zuhörer bist? Oder bist du eher das Gegenteil? Schweifen Deine Gedanken gerne einmal ab? Bildetest dir direkt ein Urteil und eine Meinung? Oder beschäftigst du dich gerne nebenbei mit anderen Dingen?

Zuhören ist heute zum Luxus geworden.  Wir leben in einer hektischen Welt. Keiner hat mehr Zeit. Alles muss schnell gehen. Viele Dinge müssen im Eiltempo erledigt werden. Das ist ein Nährboden für Missverständnisse! Nach Gesprächen ist man frustriert, einer ist auf den anderen böse. Im schlimmsten Fall war es das dann, mit der Diskussionsbasis. Häufig ist das Ego im Weg, keiner konnte dem anderen verständlich machen, was er wirklich sagen will.

Vielen Menschen fällt es zunehmend schwer, das eigene Ego zurücknehmen, dem anderen Raum zu geben und ein echtes Interesse zeigen. Die Worte des anderen nicht nur hören und wahrnehmen, sondern sich bemühen, sie auch zu verstehen.

Was will er wirklich? Was hat er zu sagen? Einfach nur zuhören, ohne Vorannahmen, Bewertungen und Interpretationen. Denn das sind mächtige Hindernisse in der zwischenmenschlichen Kommunikation und letztendlich auch in der zwischenmenschlichen Beziehung.

Im zwischenmenschlichen Bereich, egal ob im Job oder Privat, spielt das richtige Zuhören für gegenseitiges Verständnis eine ganz wichtige Rolle. Doch wie oft entstehen Missverständnisse in Unterhaltungen, obwohl man die gleiche Sprache spricht? Wie oft nehmen Gespräche einen Verlauf, den keiner hat kommen sehen? Jeder Mensch hat seine eigenen Erfahrungen und Vorstellungen, Meinungen und Vorurteile, die mit in die Sprache einfließen und somit die Botschaft verfälschen können.

Aktives Zuhören ist an dieser Stelle wichtig. Wer aktiv zuhört, nimmt sich die nötige Zeit für den anderen und schenkt dem Gegenüber verstärktes Interesse.

Aufmerksamkeit ist hierbei ein Schlüsselwort.

Wie Gedanken unsere Gefühle beeinflussen

Jeder von uns kennt negative und positive Gefühle. Aber wir sind ihnen nicht ausgeliefert, im Gegenteil, jeder von uns hat Einfluss auf seine Gefühle.

Die 2 Wölfe (Weisheit eines Indianers)

Eines Abends saß ein alter Indianer mit seinem Enkel am Lagerfeuer.

Der alte Indianer schaute nachdenklich in die Flammen.

„Das Licht der Flammen und die Dunkelheit, sind wie die zwei Wölfe,

die in unseren Herzen wohnen.“

Fragend schaute ihn sein Enkel an.

Nach einer Zeit des Schweigens begann er eine Geschichte zu erzählen:

„Der eine, – der schwarze Wolf ist böse.

Er arbeitet mit Angst, Ärger, Sorgen, Schuld, Lügen, Unterdrückung, Vorurteile, Eifersucht, Neid, Gier, Überheblichkeit, Arroganz, Feindschaft und Hass.

Er ist rachsüchtig, aggressiv und grausam.

Der andere, – der weiße Wolf ist gut.

Er nutzt Zuneigung, Vertrauen, Aufrichtigkeit, Offenheit, Liebe, Wohlwollen, Güte, Verständnis, Mitgefühl, Freundschaft, Frieden, Rücksicht, Gelassenheit, Hoffnung, Großzügigkeit, Dankbarkeit, Wahrheit und Freude.

Dieser Wolf ist liebevoll, sanft und mitfühlend.

Und in jedem von uns lebt ein weißer und ein schwarzer Wolf.

Zwischen beiden Wölfen findet ein immerwährender Kampf statt.“

Der Enkel schaute nachdenklich in die Flammen des lodernden Feuers.

Nach einer Weile frage er:

„Sag Großvater, welcher der Wölfe gewinnt den Kampf?“

Der alte Indianer sah ihn eindringlich an und antwortete:

„Der, den du am häufigsten fütterst!“

Auch wir „füttern“ unsere Gefühle, die negative Gefühle wie Ängste und Ärger, oder die positiven Gefühle wie Freude und Hoffnung.

Unsere Gedanken beinflussen unsere Gefühle.

Welche Gefühle füttern Sie?

Wir können unsere Gefühle ändern, indem wir lernen, anders zu denken und eine neue Sichtweise einzunehmen.

Hier einige Möglichkeiten, wie Sie den Umgang mit ihren Gefühlen beeinflussen können:

  • neue Denkweisen entwickeln
  • eine positive Haltung einnehmen
  • neue Perspektiven entwickeln
  • Optionen erkennen
  • Selbstvertrauen aufbauen
  • Selbstbewusstsein stärken

Machen Sie sich jetzt auf Ihren Weg ich begleite Sie gerne.

Termine und Kosten nach telefonischer Absprache
unter 0160-93859699 oder info
@burn-in-coach.de

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sabine.jpg
Sabine Specht – BurnIn Coach und Trainer

Stresscoach – Burnoutberater – Psychologischer Berater
Onlinecoaching – Einzelcoaching – Workshops -Firmencoaching

Ziele helfen Ihnen, sich zu fokussieren.

Ziele – und das konsequente Verfolgen dieser Ziele zeigen Ihnen, was Sie wirklich wollen.

Alice irrt durch den Garten der Königin und trifft die Grinsekatze:

“Würdest Du mir bitte sagen, welchen Weg ich einschlagen muss?”, fragt Alice.

“Das hängt in beträchtlichem Maße davon ab, wohin du gehen willst”, antwortete die Katze.

“Oh, das ist mir ziemlich gleichgültig”, sagte Alice.

“Dann ist es auch einerlei, welchen Weg du einschlägst”, meinte die Katze.

“Hauptsache, ich komme irgendwohin”, ergänzte Alice.

“Das wirst du sicher, wenn du lange genug gehst”, sagte die Katze.

Auszug aus dem Kinderbuch “Alice im Wunderland” von Lewis Carroll.

Ohne Ziel kein Weg oder wenn sie das Ziel nicht kennen, ist der Weg auch egal!

Es ist nicht immer einfach Entscheidungen zu treffen und dann auch noch die richtigen!

Kennen Sie Ihre Ziele? Wissen sie welcher Schritt der nächste ist?

Sie können erfolgreicher Ihre Ziele erreichen – durch eine klare Zielsetzung.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was Ihre Ziele sind und was Erfolg für Sie ganz persönlich bedeutet?

Wenn nicht, dann ist jetzt vielleicht ein guter Zeitpunkt dafür.

Viele Menschen setzen sich keine konkreten Ziele oder sogar falsche Ziele. Das führt dazu, dass sie dann von außen wie eine Feder im Wind getrieben werden, anstatt selbst die Richtung zu bestimmen.

Wer sein Leben selbstbestimmt führen möchte, muss seine Ziele also erst einmal kennen und benennen können. Denn je deutlicher ein Ziel, desto klarer ist auch der Weg dorthin. Man könnte auch sagen, man gibt seinem Leben eine Richtung. Das setzt allerdings voraus, dass man sich gut reflektiert und seine eigenen Stärken und Schwächen, Bedürfnisse und Handlungsspielräume erkennt.

Eine ehrliche Selbstreflexion steht am Anfang jeder Zielausrichtung. Machen Sie sich bewusst, was ihre eigenen Werte und Einstellungen, Hauptmotive und Antriebsquellen sind,, denn dann bekommen Sie einen besseren Zugang zu Ihren ganz persönlichen Zielen. Berücksichtigen Sie dabei aber alle Lebensbereiche. Nur wenn Sie Ihre Ziele entsprechend Ihrer persönlichen Prioritäten entwickeln und verfolgen, werden Sie erfolgreich sein.

Machen Sie sich jetzt auf Ihren Weg ich begleite Sie gerne.

Termine und Kosten nach telefonischer Absprache
unter 0160-93859699 oder info@burn-in-coach.de

Sabine Specht

Burn-In Coach und Trainer

Stresscoach – Burnoutberater – Psychologischer Berater
Onlinecoaching – Einzelcoaching – Workshops -Firmencoaching

Krise – was nun?

Damit Sie trotz Krisenfall keine Krise bekommen und einen klaren Kopf behalten!

Und dann kommt dieser Moment und auf einmal ist sie da, die Ausnahmesituation.

Der Fall, mit dem niemand gerechnet hat, tritt ein – Probleme im Job, Schwierigkeiten im privaten Umfeld, weggedrückte Konflikte brechen auf, schwierige Herausforderungen oder ganz aktuell ein Virus, der die Welt in Atem hält und alle diese Ausnahmesituationen verändern unser Leben ganz plötzlich. Meist ganz ohne Vorankündigung und ohne Vorbereitung!

Menschen reagieren sehr unterschiedlich auf Unbekanntes – es ist deshalb wichtig, auf Strategien zurückzugreifen, mit der man diese fremden Situationen gut meistern kann.

In erster Linie ist es wichtig, auf sich selbst und seinen „Geist“ zu achten. Ganz besonders im Falle einer Krisensituation. Egal, was Ihnen begegnet, zu aller erst sollten Sie tief durchatmen und die aktuelle Lage überdenken.

Ich habe Tipps für Sie, die sie unterstützen können, in unerwarteten Situationen ruhig zu bleiben:

Ruhe bewahren

In Krisensituationen die Ruhe zu bewahren fällt den meisten Mensch schwer. Versuchen Sie einen klaren Blick auf die Lage zu werfen und die Situation richtig einzuschätzen. Handeln Sie nicht vorschnell oder überhastet. Analysieren Sie die auftretenden Probleme in Ruhe und versuchen Sie in Lösungen zu denken.

Keine Panik

Wichtig ist es einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht in Panik, Angst oder Frustration zu verfallen. Angst ist ein schlechter Wegbegleiter und kostet Energie und lähmt. Außergewöhnliche Situationen erfordern oft außergewöhnlich Maßnahmen und in Krisensituationen sollten wir alle ein bisschen flexibel sein. Nicht an unnötigen Strukturen festhalten und versuchen sich so gut es geht auf die unbekannte Situation einzulassen.

Optimistisch bleiben

Es ist nun einmal wie es ist.

Bleiben Sie trotz alle dem positiv und versuchen Sie aus der Situation das Beste zu machen. Verunsicherung ist jetzt ganz normal. Optimismus ist gerade in Krisensituationen besonders wichtig für Sie. Es gibt eine Lösung auch wenn Sie momentan noch nicht erkennbar ist.

Selbstvertrauen aktivieren

Glaube fest daran, dass Sie auch diese Situation meistern können. Es gibt bestimmt schon einige Herausforderungen, die Sie gut gemeistert haben.  Durch positive und stärkenden Gedanken können Sie sich selbst aufbauen, motivieren und unterstützen und das hilft ungemein in schwierigen Situationen.

Holen Sie sich Unterstützung

Sie sind nicht allein. Auch wenn es sich vielleicht so anfühlt, Sie müssen das nicht allein schaffen. Wenn Ihnen alles zu viel wird, Ängste sich einstellen, Sie sich blockiert fühlen und Ihnen die Sicht versperrt ist oder wenn Sie einfach jemanden zum Reden brauchen, trau Sie sich danach zu fragen.

Machen Sie sich jetzt auf Ihren Weg ich begleite Sie gerne.

Termine und Kosten nach telefonischer Absprache
unter 0160-93859699

Sabine Specht

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_4348-3-2.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Logo-2-672x383-1.jpg

Frauen in der Corona Krise

Viele Mütter stehen nach den Wochen Homeoffice und Kinderbetreuung kurz vor einem Burnout.

Ja, wir wissen natürlich, es gibt viele Phasen im Leben – Zeiten des Aufbruchs, des Umbruchs, der Neuorientierung und des Wandels….

Frauen sind ein elementarer Erfolgsfaktor in unserer Gesellschaft. Aber vielen Herausforderungen gleichzeitig gerecht zu werden ist nicht immer einfach!

Die neuen Herausforderungen in der Corona Krise stellen so einiges auf den Kopf.

Zurzeit wenden sich viele Frauen an mich die mit dem Problem kämpfen, ihren Rollen gerecht zu werden. Die erzwungene Nähe, der spürbare Mangel an Ablenkung, finanzielle Sorgen, Kinderbetreuung und Homeschooling neben Homeoffice, angespannte Beziehung lassen weggedrückte Konflikte verstärkt aufbrechen.

Der tägliche Spagat zwischen Kindern, Familie und Karriere ….  Stress und Dauerbereitschaft zwingen so einige aktuell in die Knie.

Der Anspruch an Frauen ist in den letzten Jahrzehnten zunehmend gestiegen. Frauen übernehmen immer mehr Führungsverantwortung im Beruf und in der Familie und müssen sich dabei auch noch ganz nebenbei um viele Kleinigkeiten des Alltags kümmern.

Die komplexen Anforderungen beruflich und privat, extreme Anspannungen und Dauerstress fordern Ihren Tribut.

Immer mehr Frauen brechen unter der Last ihres Alltags durch die Veränderungen in der Corona Zeit zusammen.

Das Resultat: Erschöpft, niedergeschlagen, gestresst……

Wie lassen sich aber Beruf, Familie, Freizeit und Weiterbildungen so miteinander vereinbaren, dass ein Burnout vermieden werden kann?

Nehmen Sie sich Zeit für sich, denn Sie sind der wichtigste Mensch in Ihrem Leben!

In meiner Praxis finden Sie Platz für Ihre Themen.

Gemeinsam erarbeiten wir Strategien, wie Sie den Spagat zwischen den eigenen Bedürfnissen und den äußeren Anforderungen besser gelingt. Sie lernen Ihre Grenzen wahrzunehmen, um Einfluss auf Ihren Alltag zu nehmen.

Durch Entschleunigung werden innere Stärken aktiviert und Ressourcen mobilisiert.

In meinem Coaching finden wir gemeinsam heraus,

– was Ihnen wichtig ist

– welche Ziele und Wünsche Sie haben

– wo Sie stehen und wohin Sie gehen möchten

– welche Entspannung für Sie die richtige ist, um den Akku aufzufüllen

Derzeit gilt es mehr denn je, auf sich und seine psychische Verfassung zu achten.

Tun Sie alles, um Stress zu verhindern und Ängste zu minimieren!

Machen Sie sich jetzt auf Ihren Weg ich begleite Sie gerne.

Termine und Kosten nach telefonischer Absprache
unter 0160-93859699

Sabine Specht

Coaching und psychologische Beratung in Zeiten “Corona”

„Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen“

Burn In Coaching und Beratungsangebot in der Corona-Krise:

Derzeit gilt es mehr denn je, auf sich und seine psychische Verfassung zu achten.

Tun Sie alles, um Stress zu verhindern und Ängste zu minimieren!

Machen Sie sich jetzt auf Ihren Weg ich begleite Sie gerne.

Termine und Kosten nach telefonischer Absprache
unter 0160-93859699 oder info@burn-in-coach.de

Sabine Specht

Burn-In Coach und Trainer

Stresscoach – Burnoutberater – Psychologischer Berater
Onlinecoaching – Einzelcoaching – Workshops -Firmencoaching

Mentale Hygiene

Bleiben Sie aktuell auch mental gesund!?

Mentale Hygiene als Schutz vor Negativität und seine Folgen.

„Negativität ist der größte Feind Ihrer Lebenskraft“

Derzeit gilt es mehr denn je, auf sich und seine psychische Verfassung zu achten.

Tun Sie alles, um Dauerstress zu verhindern und Ängste zu minimieren!

Wir können durch den Abbau von Stress auch unsere Immunsystem verbessern. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Dauerstress die Abwehrkräfte herabsetzt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie derzeit auch auf Ihre mentale Hygiene achten.

Die aktuelle Krise und ihre Herausforderung bedeuteten für viele Menschen Stress und Belastung.

Ängste, belastende Nachrichten und mangelndes Vertrauen verhindern, dass unser Körper das tut, was er eigentlich am besten kann – Balance und Gesundheit herzustellen.

Sie benötigen Entspannung, schöne Momente und Beruhigung, denn das stärkt Ihre Psyche und Ihr Immunsystem.

Legen Sie den Fokus auf Schönes, Dinge, die ihnen Spaß machen und kommunizieren Sie viel!

Wenn wir Menschen Angst haben und gedankliche in Panik verfallen, ist das schlecht und auf Dauer ungesund. Deshalb ist es wichtig, ganz besonders in Krisenzeiten das zu tun, was uns guttut. Damit meine ich z.B. ein gutes Buch lesen oder vielleicht schöne Musik zu hören. Neben den Nachrichten, um auf dem Laufenden zu bleiben sollte das Fernsehprogramm auf Inhalte mit einem positiven Inhalt abgestimmt werden. Man muss sich nicht andauernd nur mit den unangenehmen und belastenden Nachrichten auseinandersetzen.

Ganz wichtig ist die Kommunikation und die Pflege von Sozialkontakten. In der aktuellen Zeit können wir uns mit unseren Angehörigen und Freunden eben per Telefon, Skype, E-Mails oder auf anderen Kanälen unterhalten.

Aufgrund der veränderten Tagesabläufe ist es hilfreich, neue Routinen zu schaffen, dass gibt Halt und motiviert.

Man kann sich den Problemen derzeit nicht völlig entziehen. Aber wir haben die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen auf unseren Dauerstress, unsere Ängste und die Nachrichtenflut.

Machen Sie sich jetzt auf Ihren Weg ich begleite Sie gerne.

Termine und Kosten nach telefonischer Absprache
unter 0160-93859699 oder info@burn-in-coach.de

Sabine Specht

Burn-In Coach und Trainer

Stresscoach – Burnoutberater – Psychologischer Berater
Onlinecoaching – Einzelcoaching – Workshops -Firmencoaching